logo2.jpg

SKN

Seit dem 1. September 2008 ist gemäss dem neuen Tierschutzgesetz und der entsprechenden Verordnung ein
Sachkundenachweis nötig, um einen Hund zu halten. Vor dem Erwerb des ersten Hundes, muss ein Theoriekurs
absolviert werden. Mit jedem neu erworbenen Hund muss ein Praxiskurs besucht werden. Eine Prüfung sieht das
Konzept des BVET nicht vor. Der Sachkundenachweis darf nicht mit einem Erziehungskurs oder dem Hundehalterbrevet verwechselt werden.

Weitere Informationen und Kursdaten finden Sie hier.